Unsere Geschichte

1895
Am 15. Oktober Gründung der Landeskirchlichen Gemeinschaft durch die
Brüder Hans, Rentsch, Frotscher, Beck, Bretschneider, Schildbach, Oertel, Bauer.
Versammlungsort: Rothenbach/Glauchau

1898
Umzug in das Lokal des Frauenmissionsvereins Große Weberstraße in Glauchau

1899 – Umzug in die „Herberge zur Heimat“, Hoffnung 82, jetzt Arbeitsamt

1901 – Beginn Sonntagsschularbeit

1903 – Beginn Jugendbund für EC

1903 – 23. April – Erste protokollierte Brüderratssitzung

1904

  • Beginn Blau-Kreuz-Arbeit
  • Beginn Chorarbeit
  • Beginn der Blättermission

1923
Kassenbericht mit den Gesamteinnahmen von:
117 Billionen 781 Milliarden 916 Millionen 106 Tausend Mark
Abschluss:
18,45 Goldmark

1929 – April – Registrierung als eingetragener Verein e.V.

1931
Gründung einer zweiten Gemeinschaft in der Hoffnung 72 mit Gemeinschaftshaus

1934
Zusammenschluss der beiden Gemeinschaften Hoffnung 72
und Hoffnung 82 zur Landeskirchlichen Gemeinschaft Hoffnung 72

1942
Verkauf des Hauses Hoffnung 72 an die Stadt Glauchau

1948
Auf Anweisung der sowjetischen Militäradministration Löschung des eingetragenen Vereins
und Beitritt zum Landesverband Chemnitz.

1982 – April – Baupolizeiliche Sperre der Hoffnung 72 wegen Einsturzgefahr

1982-1986
Die Gemeinschaftsstunden werden im Gemeindesaal der St. Georgengemeinde,
die Bibelstunden im „Schadeberghaus“ und die Kinder- und Jugendstunden in Privaträumen abgehalten.

März 1983 bis März 1986

  • Neubau des Gemeinschaftszentrums in der Feldstraße 14.
  • Gleichzeitig Abschluss eines Nutzungsvertrages über das Grundstück.


1986 – 16. März

Einweihung des neuen Gemeinschaftszentrums mit einem Lob- und Dankgottesdienst.

1995 – August
Kauf des Grundstückes von ca. 2000 qm vom Flurstück 1156. Damit sind Grundstück
und aufstehende Gebäude im Eigentum des Gemeinschaftswerkes.
Bildung einer neuen Gemeinde: C-Punkt

1999 – Dezember letzte Frauenstunde

2000 – Januar – erste Gebetsstunde

2003 – 11. Oktober – Beginn Frauenfrühstück

2009 – 20. September – Website der LKG geht online

2009 – Dezember – Beginn „smarteens“

2009 – 20. Dezember – Einweihung nach Umbauarbeiten Saal, Eingangsbereich und Babyraum

2017 – Juli – Planung der Umgestaltung des Hauses (Mehrzweckraum und Außenanlage)

2018 – 29. Januar – Start der neuen Website – lkg-glauchau.de und ec-gc.de